Groove Attack: Gershwin Project

Zwei weltklasse Musiker haben sich zusammengetan, um ihrer Freude an einer der schönsten Künste Ausdruck zu geben.

Ratko Delorko (Piano) Tony Liotta (Drums und Percussions) verbeugen sich vor einem der größten des Jazz und der Filmmusik: Gershwin

Ein unvergleichliches Duo. Zusammen bringen die beiden Meister es auf über 100 Jahre Bühnenerfahrung. Ihr Lebenselexier ist die Musik. Unterwegs in der ganzen Welt. Beide Meister ihres Fachs ist es eine unvergleichliche Freude das Zusammenspiel dieser großen Protagonisten zu erleben. Ein Topact!

"George Gershwin jener seltene Musiker, für den die Musik nicht ein Produkt mehr oder weniger großer Geschicklichkeit ist. Musik war für ihn die Luft, die er atmete, die Speise, die ihn ernährte, der Trank, der ihn erfrischte." Von keinem Geringeren als Arnold Schönberg stammt dieses Zitat. Und genau das könnte man über die zwei Maestri Delorko und Liotta sagen. Beide starteten ihr Musikerleben bereits im Alter von drei Jahren und blieben dieser Leidenschaft ihr Leben lang treu. Beide sind heute auf den Bühnen der Welt Zuhause, geben Masterclasses und gelten selber als Ausnahmekünstler und lebende Legenden. Endlich haben der Hamburger und der Amerikaner mit italienischem Pass sich für dieses großartige Projekt zusammengefunden. Da kann der Zuschauer nur den Atem anhalten und findet kaum mehr einen Ausdruck für die überwältigende Interpretation des großen Gershwins mit nur einem Flügel und Drums und Percussions. Keine riesige Band, sondern dieses unkonventionelle Duo der Maestri begeistern schon vom ersten Ton an.

Das ist ganz große Unterhaltung auf aller höchstem Niveau. Sensationelle Künstler - Zusammen unvergleichlich.